Direkt zum Hauptbereich

Posts

Navigieren im Netz der Komplexität: Führen im Tik Tok-Zeitalter

Im Jahr 2023 leben wir mit einer Fülle an Unvorhersehbarkeit und Ungewissheit. Das Industrie-Zeitalter wurde endgültig durch das Informations-Zeitalter abgelöst. In der Geschäftswelt wurde die Komplexität durch den ständigen Wandel angeheizt: neue Technologie, wirtschaftliche, soziale und politische Kräfte. Durch das hohe Tempo des Wandels werden wir immer wieder mit Überraschungen konfrontiert, die uns zur Anpassung zwingen. Ein Zeitalter ungeahnter Komplexität. In diesem Artikel möchte ich ihnen Impulse und Aspekte und Chancen dazu aufzeigen.  Ständiger Wandel als treuer Begleiter Die Rolle der Führungskraft besteht nicht länger darin anzuführen, sondern vielmehr darin, den Wandel zu erleichtern, zu inspirieren und das Beste in anderen hervorzubringen. Die Globalisierung und der Aufstieg der sozialen Medien haben die Rahmenbedingungen für Führung stark verändert und zu einem exponentiellen Anstieg der Anzahl und Dichte von Kommunikationsnetzwerken geführt. Mit dem Aufkommen von N
Letzte Posts

Microsoft Teams-Besprechungen für einen großen Kreis: Besprechungsoptionen einstellen

Eine Teams-Besprechung für einen großen Personenkreis steht an? Dann hilft, die Optionen und Einstellungsmöglichkeiten zu kennen. Welche Rechte gibt es? Wie richten Sie einen moderierten Chat - F&A - ein? Das erfahren Sie hier.

Wie treffen wir Entscheidungen im Team?

Ein beliebtes Thema in der Teamarbeit ist das Treffen von Entscheidungen. Wenn sich das ganze Team in die Haare gekommen ist, entscheidet am Ende der Chef/die Chefin. So das Muster in hierarchischen Organisationen. Es gibt aber auch nicht-hierarchische Organisationen. Und da hat Samantha Slade mit ihrem Team eine interessante Lösung gefunden.

Optimieren wir uns zu Tode?

Als jemand, der mehr als fünfzehn Jahre in der Welt des IT-Service-Management-Prozessmanagements verbracht hat, musste ich das Buch von Guther Dueck aus dem Jahr 2020 Heute schon einen Prozess optimiert? Das Management frisst seine Mitarbeiter lesen/1/. Typisch für ihn bietet Dueck uns einen provokanten, teils vernichtenden, jedoch humorvoll geschriebener Weckruf. Er behauptet, dass das moderne Management von “Pacesetters” und “Controllers” dominiert wird. Sie sind so sehr auf Optimierung und Profit fokussiert, dass sie den Willen zu Innovation und Unternehmertum abtöten. Jedoch ohne mehr Kreativität und Tatkraft werden wir die Herausforderungen der Digitalisierung, des Klimawandels etc. nicht bewältigen. Ein agiles Mindset kann helfen.

Projekt-Kick Off – Wie Du einen Auftakt gestaltest, der alle Kräfte freisetzt!

Ein typisches Szenario:  Zum Auftakt wird das neue Projekt vom Verantwortlichen vorgestellt. Die vorbereitete PowerPoint-Präsentation zeigt in bunten Bildern, welche Traumschlösser vom Team umgesetzt werden sollen. Doch statt der erhofften Aufbruchsstimmung macht sich Widerstand breit. Diskussionen kommen auf. Das Kickoff-Meeting wird zur Bühne der Lauten. Miese Stimmung macht sich breit. Die Lauten werden lauter, die Stillen werden leiser.  Kommt Dir das bekannt vor? Häufig werde ich gefragt: "Maria - wie sieht das in der Praxis aus? Wie gestalte ich als Moderator ein strukturiertes Meeting?". In diesem Artikel stelle ich Dir EINEN alternativen Ablauf einer Kickoff-Veranstaltung in fünf Schritten vor. Ein Gestaltungsvorschlag, der Impulse und Mut zum Experimentieren neuer Formate bieten soll.  Was es ermöglicht: Förderung des Projekterfolg Frühes gemeinsames Verständnis des Projekts Missverständnissen wird vorgebeugt Es werden hilfreich Hinweise sichtbar, WIE d

Finde deinen Platz in einer komplexen Welt: Veränderungen in Organisationen bewältigen

Jede Veränderung in Organisationen bedeutet auch ein Verlust, ein Abschiednehmen von Vertrautem. Auch wenn wir es uns im beruflichem Kontext kaum eingestehen wollen: wo Verlust ist, findet sich Trauer. Ich verstehe Trauer als eine natürliche Reaktion. Der Verlust von Vorbildern, vom Systemverständnis, von Glaubwürdigkeit des einmal Gewußten, des eigenen Selbstverständnisses, von Prozessen, von Kollegen und Vertrautem und so weiter. Wo Trauer ist, sind Ängste nicht weit: Verlustangst, Versagensängste, Angst vor Enttäuschung. Die Optionen, wie Menschen in Momenten der Trauer und Angst reagieren sind vielfältig. Wut, Ohnmacht, Starre - es gibt viele Facetten. Alle Reaktionen dienen dazu, so schräg es auch klingen mag, überlebenswichtige Funktionen aufrechtzuerhalten: sozialer Beziehungen aufrecht erhalten  emotionales Gleichgewicht behalten negative Einflüsse regulieren oder vermeiden Perspektiven für Erholung sehen „Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die Einen Schutzmauern, die Andere

Alles TOP im Arbeitsschutz? Naja.

Arbeitssicherheit wird bei uns großgeschrieben. Ach ja?  

Dreimal so schnell!

Dreimal so schnell! "Michi - in meinen Teams gibt jeder sein Bestes, aber trotzdem werden wir immer langsamer. Wir brauchen Unterstützung." - Mein jetziger Kunde, Okt 22  Vier Monate später haben wir die durchschnittliche Durchlaufzeit der Vorgänge in der Entwicklung von 82,5 Tagen auf durchschnittlich 13,6 Tage reduziert. Das Ergebnis ist also noch besser als der Titel verspricht. Der Output, also die Anzahl der pro Monat abgeschlossenen Vorgänge, hat sich von ca. 75 auf ca. 130 vergrößert. In diesem Artikel teile ich meine Einblicke aus dem Projekt. Der Artikel soll inspirieren und zeigen was möglich ist. Danke an das ganze Team dort, macht richtig Spaß mit euch! Viel Spaß beim Lesen, ich freue mich über Rückmeldungen & Let's grow, Michael

"Einfach so tun als ob"... Vom Bürokratiemonster zur selbstorganisierten Organisation in Eigenregie - Interview mit einer Geschäftsführerin, die es gewagt hat! (2/2)

Im zweiten Teil unseres Interviews sprechen wir über Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren einer hierarchiefreien Organisation. Lesen sie, wieso klare Prinzipien mehr bewirken und Handbücher meistens überflüssig sind.

Agiles Mindset – Gibt es das überhaupt? Eine wissenschaftliche Perspektive

Es ist in aller Munde: Das Agile Mindset. Es wird als wichtiger Erfolgsfaktor und gleichzeitig riesige Hürde und Herausforderung in agilen Transformationsvorhaben beschrieben. Der ein und andere hat verbunden mit einem gescheiterten agilen Vorhaben vermutlich schon mal gehört „Die hatten einfach nicht das richtige Mindset“. Doch was ist dieses agile Mindset? Gibt es das überhaupt?

"Einfach so tun als ob"... Vom Bürokratiemonster zur selbstorganisierten Organisation in Eigenregie - Interview mit einer Geschäftsführerin, die es gewagt hat! (1/2)

Eine hierarchiefreie Organisation in einem bürokratischen Umfeld ist reine Utopie?  Ein freier Träger der Kinder – und Jugendhilfe in Berlin hat es gewagt: Wir arbeiten hierarchiefrei! Eine Erfolgsgeschichte - mit knapp 40 Mitarbeiter:innen. 

Auftragsklärung für Scrum Master:innen

Ein neuer Kunde ruft an. Die Aufgabe hört sich interessant an. Aber Großkonzern! Ist immer schwierig. Welche Punkte sollte ein (externer) Scrum Master vorab klären, damit die Aufgabe Spaß macht? Dazu einige Ideen.

Überblick über die Vorgänge behalten - So lege ich eine Vorgangsliste an

Wir empfehlen unseren Kunden eine prozess- oder vorgangsorientierte Ablage (und nutzen sie auch selbst). Das Ablegen nach Vorgängen macht es einfacher, sehr viele Dokumente zu archivieren, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Ein Vorgang ist eine Klammer um Dokumente und E-Mails. Das Denken in Vorgängen hilft uns auch bei der wöchentlichen Planung. Dafür nutzen wir eine Vorgangsliste. Aber das ist gar nicht so einfach.