Dienstag, 22. Mai 2018

Was ist Führung in einem agilen Kontext? Workshop mit Bob Galen am 14.-15.06.2018 in Stuttgart (nach dem Scrum Day)

Gibt es agile Führung? Das würde im Umkehrschluss bedeuten, dass es auch so etwas wie klassische Führung gibt. Das macht für mich wenig Sinn. Denn Führung bedeutet allgemein, eine Vision zu prägen, Ziele zu setzen und Hindernisse aus dem Weg räumen. Wie geht das genau? Auf dem Scrum Day 2018 können Sie sich mit einem der versiertesten Experten auf diesem Gebiet zwei Tage mit diesem Thema auseinandesetzen: Durch den Workshop leitet Bob Galen.

Montag, 21. Mai 2018

Einladung zum Workshop- und Vernetzungstag "eduScrum & agile Lernkultur"

Am Dienstag, den 12. Juni 2018 veranstalten wir im Rahmen des Scrum Day 2018 den Workshop- und Vernetzungstag „eduScrum & agile Lernkultur“. Lernende und Lehrende im schulischen aber auch betrieblichen Umfeld sind herzlich eingeladen, um verschiedene Ausprägungen von agiler Lernkultur kennen zu lernen und sich darüber auszutauschen.

Montag, 14. Mai 2018

Scrum für Hardwareprodukte (längerer Artikel mit vielen Verweisen)

Die Entwicklung von Hardware wird von Teams als aufwändiger gesehen als die Entwicklung von Software. Während neue Software schnell getestet und schnell angepasst werden kann, würde die ständige Produktion von Bauteilen schnell ins Geld gehen. Kann man Hardware überhaupt agil entwickeln? In diesem Beitrag gibt es die Verweise zu ein paar Artikeln im Netz.

Montag, 7. Mai 2018

Warum die bunten Zettel?

Die vielen bunten Zettel an Wand und Fenster - was soll das nochmal?

Montag, 30. April 2018

OneNote Prinzipien: Zugriffsrechte und Speicherorte

OneNote ist praktisch – ohne jeden Zweifel. OneNote ist auch einfach und intuitiv zu bedienen… Ja… so am Anfang. Doch früher oder später kommen Fragen wie: - wer genau hat eigentlich wie Zugriff auf die Daten? Wie ist das mit Synchronisation zwischen Büro-PC und Smartphone oder iPad? Wie funktioniert OneNote auf dem SharePoint?
Auf diese Fragen findet sich die Antwort nicht ganz so leicht. Ich versuche hier die nicht ganz so offensichtlichen Zusammenhänge deutlich zu machen und "gern genommene" Fallen zeigen.

Montag, 23. April 2018

Ergebnissse des Freiräume-Camps: Agile Führung und Schwarmintelligenz

Am Freitag, dem Dreizehnten April, fand in Hannover das dritte Freiräume-Camp statt. Neben einigen anderen anregenden Referaten gab es auch eine Keynote von Gerhard Wohland, aus der ich für mich Anregungen zum Nachdenken mitgenommen habe. Eine wichtige war die Verlagerung von Entscheidungen aus dem Unternehmenszentrum an die Peripherie.

Montag, 16. April 2018

Sind wirklich alle Projekte agil?

"Projektmensch" Holger Zimmermann will in einem Beitrag in seinem lesenswerten Blog eine Lanze für klassisches Projektmanagement brechen /1/. Er stört sich - wie ich finde zurecht - daran, dass jetzt in der Projektarbeit nur noch Agilität das letzte Wort hat. Seine These: "Es gibt kein nicht-agiles Projektmanagement. Wer sich intensiv mit der Methode auseinandersetzt, merkt schnell, dass ein paar Anwender irgendwann falsch abgebogen sein müssen." /1/ Dann wollen wir uns mal auf die Suche machen, wo die paar Anwender falsch abgebogen sein könnten.

Dienstag, 10. April 2018

Info: Heute endet der Ticketverkauf zum freiräume.camp

Das freiräume.camp an diesem Freitag (13.04.2018) bietet reichlich Denkanstöße und Gelegenheit zum Austausch. Hier gibt es nochmal eine Programmübersicht.

Perspektivwechsel aus Sicht von Führungskräften, Infos zu den Vorträgen (#frrm18)

Am 13.04.2018 wollen wir Erfahrungen teilen. Auf dem freiräume.camp gibt es drei Vortragsslots. Ein Slot beleuchtet agiles Arbeiten und den Weg dorthin aus Sicht der Geschäftsführung und von Führungskräften. Hier gibt es Informationen zu den Vorträgen von Marlen Schlosser und Peter Leppelt.

Perspektivwechsel aus Sicht von Personalabteilungen, Infos zu den Vorträgen (#frrm18)

Am 13.04.2018 wollen wir Erfahrungen teilen. Auf dem freiräume.camp gibt es drei Vortragsslots. Ein Slot beleuchtet agiles Arbeiten und den Weg dorthin aus Sicht von Personalabteilungen. Hier gibt es Informationen zu den Vorträgen von Maike Goldkuhle, Katja Wegner und Sabine Schneider sowie Pia Heinze.