Direkt zum Hauptbereich

Pair Programming Canvas

Pair Programming Canvas

Besseres Pairing mit dem Pair Programming Canvas?

Du bist Scrum Master, agile Coach, Entwickler oder übst eine andere Rolle in einem agilem Umfeld aus? Du interessierst dich für Pair Programming? In diesem Post zeige ich dir eine meiner Methoden, mit der nicht nur mein aktuelles Softwareentwicklungsteam sondern ebenfalls diverse Teams in meinem Umfeld eine deutliche Verbesserung in ihrer täglichen Arbeit erreicht haben. Wir sind begeistert. Ich präsentiere euch das Pair Programming Canvas.


Motivation

In den letzten Jahren durfte ich diverse Softwareentwicklungsteams begleiten. Über diese diverse Teams mit unterschiedlicher agiler Reife, unterschiedlicher Technologie oder auch ganz unterschiedlichen Softwareprodukten ist mir dennoch eine Gemeinsamkeit aufgefallen. All diese Teams standen im Kontext von Pair Programming vor fast identischen Fragen und Herausforderungen. Die Arbeitskultur bezüglich "Pairing" war noch nicht ausgereift. Ich begann diese Fragen aufzuschreiben und ein paar Jahre später wurden aus diesen Fragen ein Canvas. In diesem Artikel erkläre ich euch heute wie es funktioniert. 

Pair Programming & Canvas

Zuerst ein paar Hintergründe: Beim Pair Programming arbeiten zwei Programmierer gleichzeitig an der Erstellung des Codes. Typischerweise nimmt einer die Rolle "Driver" (schreibt) und der andere die Rolle "Navigator" (beobachtet, kommentiert) ein. Die Rollen sollten regelmäßig tauschen. Die positiven Auswirkungen von Pair Programming sind inzwischen oft untersucht worden. Weniger Fehler, kleinere Programme, höhere Disziplin, besserer Code, belastbarer Flow, mehr Freude an der Arbeit bei zeitgleich weniger Risiko klingt nach etwas was du in deinem Team haben willst? (1)  Dann versuch es einmal mit Pair Programming oder reflektiert in eurem Team, ob ihr die Art und Weise in der ihr Pair Programming macht noch weiter optimieren könnt. 

Ebenso haben sich in der Industrie diverse Canvas durchgesetzt. Ein Canvas ist ein für eine Problemstellung strukturierte Vorlage. Agile Teams verwenden diese sehr oft da sie unter anderem die agilen Prinzipien "Einfachheit", "Informationsaustausch von Angesicht zu Angesicht" und "selbstorganisierte Teams" verkörpern. 
Das bekannteste ist wohl das Business Model Canvas (2). Jedem agilem Team empfehle ich sich auch einmal mit dem Team Canvas (3) und dem Produkt Vision Canvas (4) zu beschäftigen. Der Vorteil dieser Vorlagen ist es, dass Teams dadurch schneller und oft gründlicher zu einer guten Lösung im jeweiligem relevanten Kontext kommen. 

Aus diesen Hintergrund und meiner oben beschriebenen Beobachtung, dass viele agile Teams immer wieder vor sehr ähnlichen Herausforderungen im Kontext von Pair Programming stehen, schien es mir einleuchtend ein Canvas speziell für das Pair Programming zu entwicklen.

Rolle des Coaches: "nicht fordern aber fördern"

Pair Programming ist ein unglaublicher Treiber von Qualität und Effektivität. Daher kann ich jeden verstehen, der dieses Thema auch mehrmals in ein Team einbringt. 
Der Coach sollte sich dabei bewusst sein, dass das Thema extrem große Auswirkungen auf den gesamten Arbeitstag der Entwickler hat. Er sollte auf keinen Fall Pair Programming fordern aber es fördern. Stellt euch hierzu einmal folgendes vor: Ihr werdet dazu "verdonnert" mit einem anderen Scrum Master aus einem anderem Team dem ganzem Tag direkt zusammenzuarbeiten? Wie fühlt ihr euch? 
Ebenso ist es bei dem Thema extrem wichtig auf die Bedürfnisse aller Teammitglieder einzugehen und ggfs. auch Akzeptanz für andere Bedürfnisse zu schaffen. Der Coach sollte bereits bevor er die Methode durchführt psychologische Sicherheit im Team aufgebaut haben.
Im Idealfall kommt der Auftrag aus dem Team und der Coach kann dann zum Beispiel einen Workshop mit dem Pair Programming Canvas mit dem Team durchführen. Wir Coaches verraten an dieser Stelle einmal nicht, dass wir solche Aufträge zum Beispiel durch Fragetechniken bewusst erzeugen. 

Verwendung des Pair Programming Canvas

Das Canvas ist in 15 Felder aufgeteilt. Das erste Feld kann unkompliziert als Check-In und das letzte als Check-Out verwendet werden. Dadurch reduziert sich auch der Bedarf an Erklärung bei der Durchführung. Durch die verschiedenen Felder, wird das Team durch die Fragen rund um das Thema Pair Programming geführt.

Nach dem Check-In würde ich bei der Durchführung zuerst die Methode Silent Writing (5) verwenden und danach Spalte für Spalte durch das Board moderieren. Oft gehören die Blöcke in einer Spalte thematisch zusammen. Dies kann für diverse kurze Pausen genutzt werden. Zeitlich würde ich an dieser Stelle je nach Teamgröße mindesten zweieinhalb bis drei Stunden investieren. 

Über die Felder soll definitiv diskutiert werden. Der Coach sollte in der Diskussion darauf achten, dass das Ziel der Einheit "gemeinsam Pair Programming zu optimieren oder einzuführen" stets im Vordergrund steht. 

Das Tool soll auf keinen Fall eine andere agile Praktik, das Working Agreement, aufweichen oder den Single-Point-of-Information dieses Konzeptes ablösen. Überlegt euch am Ende vielmehr welche Information aus dem Workshop ihr in euer zentrales Working Agreement persistieren wollt. 

Ebenfalls soll das Feld Action Points auf keinen Fall ein zweites Backlog schaffen, sondern es euch leicht machen die ausgearbeiteten Maßnahmen in euer zentrales Backlog zu übertragen. 
Ich freue mich wenn euch die Methode weiter helft. lasst mir hierzu gerne einen Kommentar an diesem Beitrag. Ich freue mich ebenfalls über Feedback und Ideen zur Weiterentwicklung. Kontaktiert mich hierzu gerne über LinkedIn. Auf Anfrage stelle ich die Vorlage auch Unternehmen zur Verfügung.

Let's grow,
Michael

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Outlook-Aufgabenliste: bitte nicht die Aufgaben des ganzen Teams!

Am Tag der Arbeit kommt eine Lösung, nach der ich schon so oft gefragt wurde: Wie schaffe ich es, dass meine Outlook-Aufgabenliste nur meine eigenen Aufgaben anzeigt und nicht auch die E-Mails, die meine Kollegen gekennzeichnet haben oder Aufgaben, die einfach in einem gemeinsamen Postfach stehen?

Kategorien in Outlook - für das Team nutzen

Kennen Sie die Kategorien in Outlook? Nutzen Sie diese? Wenn ja wofür? Wenn ich diese Fragen im Seminar stelle, sehe ich oft hochgezogene Augenbrauen. Kaum jemand weiß, was man eigentlich mit diesen Kategorien machen kann und wofür sie nützlich sind. Dieser Blogartikel stellt sie Ihnen vor.

E-Mail-Vorlagen gemeinsam nutzen (Outlook)

Mittlerweile wird praktisch alle Routine-Korrespondenz in Outlook erledigt. Was liegt da näher, als ein gutes Set von Vorlagen zu erstellen und diese gemeinsam in Team zu nutzen? Leider hat Microsoft vor diesen – an sich simplen – Wunsch einige Hürden gebaut.

Das Ubongo Flow Game

Spiele bieten eine gute Gelegenheit, zeitliche Erfahrungen zu verdichten und gemeinsam zu lernen. Karl Scotland und Sallyann Freudenberg haben im Mai 2014 das Lego Flow Game veröffentlicht. Wir haben die Spielidee übernommen, aber das Spielmaterial gewechselt. Statt Legosteinen benutzen wir Material aus Grzegorz Rejchtmans Ubongo-Spiel. Hier präsentieren wir die Anleitung für das Ubongo Flow Game.

Und jetzt alle zusammen! Teams - OneNote - Aufgaben - To Do

Ein Meeting jagt das nächste. Sich da nicht zu verzetteln, wird  im Zeitalter virtueller Besprechungen  noch anspruchsvoller. Kein Wunder, dass  im Zusammenhang mit Microsoft 365  zwei Fragen besonders häufig auftauchen: Wie dokumentiert man Besprechungen gut? Was hilft, offene Aufgaben nachzuhalten? Eine gute Lösung: Das in MS Teams integrierte OneNote-Notizbuch als gemeinsame Plattform auch für den Aufgabenüberblick zu nutzen.

Protokolle in OneNote - neue Ideen für's neue Jahr

Protokolliert Ihr Team seine Besprechungen in OneNote? Das geht einfach, schnell ist teamfähig und hat eine exzellente Suchfunktion. Die beliebte Fragen "Wann haben wir eigentlich beschlossen, dass..." ist so schnell beantwortet. Darum wird OneNote an dieser Stelle immer beliebter. In meinen Seminaren dazu sind gute Ideen entstanden, die ich hier weitergeben will.

Raus! Aus! Dem! Stress! Die Burnout-Uhr

Menschen geraten oft in Stress und in Schieflage, weil sie überengagiert sind. Wie kommt das? Was ist zu tun, um das zu verhindern? Was, um in einer guten professionellen, gesunden und leistungsfördernden Verfassung zu bleiben? 

Beispiel für eine Partyplanung mit Scrum

Wer sich neu mit Scrum beschäftigt, ist vielleicht überwältigt von den ganzen Fachbegriffen. Dann sieht man vielleicht gar nicht, wie einfach die einzelnen Elemente von Scrum sind. Deshalb hier ein einfaches Beispiel für die Vorbereitung einer Party mit Hilfe von Scrum.

Wie geht es nach einem Scrum-Training weiter?

Scrum-Trainings können eine Menge Energie und Hoffnung freisetzen. Einige Menschen sagen auch schnell: „Ich verstehe, was mit Scrum gemeint ist. Aber ich weiß nicht, wie ich das in dieser Organisation umsetzen kann.“ Vielleicht ist das der falsche Anspruch. Ich gebe meist eine andere Antwort.

OneNote Prinzipien: Zugriffsrechte und Speicherorte

OneNote ist praktisch – ohne jeden Zweifel. OneNote ist auch einfach und intuitiv zu bedienen… Ja… so am Anfang. Doch früher oder später kommen Fragen wie: - wer genau hat eigentlich wie Zugriff auf die Daten? Wie ist das mit Synchronisation zwischen Büro-PC und Smartphone oder iPad? Wie funktioniert OneNote auf dem SharePoint? Auf diese Fragen findet sich die Antwort nicht ganz so leicht. Ich versuche hier die nicht ganz so offensichtlichen Zusammenhänge deutlich zu machen und "gern genommene" Fallen zeigen.