Direkt zum Hauptbereich

Track Goals auf dem Scrum Day 2018

Am 12.-13.06.2018 findet in Stuttgart wieder der Scrum Day statt. An dieser Stelle wollen wir für die Vortragenden und Besucher noch einmal die Ziele wiederholen.
Abheben auf dem Scrum Day (Foto: R. Schmid/Fotografenhaus)

Der Scrum Day ist eine Kommunikationsplattform

Der Scrum Day will den Besucherinnen und Besuchern sowie den Vortragenden eine breite Kommunikationsplattform rund um Scrum und Agilität in der Praxis geben. In diesem Jahr haben wir uns das Motto "Agile Coaching" gegeben. Wir freuen uns also, wenn viele Leute miteinander ins Gespräch kommen. Bitte geht auf andere zu und tauscht Euch aus.

Es gibt Tracks und Track Goals

Wir bekommen ca. viermal so viele Vorschläge für Vorträge, wie wir tatsächlich ins Programm aufnehmen können. Um eine gute Mischung für alle Besucher anzubieten, haben wir 7 Tracks definiert:
  • Vorträge für und über die Rolle Scrum Master
  • Vorträge für und über die Rolle Product Owner
  • Vorträge für und über die Rolle Development Team
  • Vorträge zu agiler Führung
  • Vorträge zu Scrum, Agilität und Selbstorganisation ausserhalb der IT
  • Vorträge zu Scrum und...
  • Vorträge zu Scrum und Agilität im großen Stil
Zu jedem Track haben wir uns ein Ziel überlegt, das Track Goal. Wichtig für die Vortragenden: Wir bitten die Zuhörer um Feedback, ob ein Vortrag etwas zum Track Goal beigetragen hat.

Deswegen liste ich nochmal alle Track Goals auf.

Scrum Master Track

Der Scrum Master ist dafür verantwortlich, Scrum so zu verbreiten, wie es im Scrum Guide beschrieben ist. Er hilft anderen dabei, Scrum Theorie, Praktiken, Regeln und Werte zu verstehen. So wie in vielen Lean Transformationen kontinuierliche Verbesserung und Respekt für Menschen seltsamerweise vergessen werden, vermissen wir bei vielen Scrum Transitionen die Scrum Werte auf schmerzliche Weise.

Track Goal: Haben wir ein tieferes Verständnis, wie Scrum Master, die Scrum Werte im Herzen, Agilität vorantreiben können?

Product Owner Track

Die Aufgabe des Product Owners ist es, den Wert zu maximieren und Innovation voranzutreiben. Eine packende Vision teilen, Gespräche befeuern, Kunden stärker einbinden. Zusammen mit dem Team findet der Product Owner heraus, was essentiell gebraucht wird und was Kunden lieben. Velocity heißt nicht immer hoher Wert für den Kunden. Wie können Annahmen über den Kunden und seine Wünsche getestet werden, ob sie wirklich stimmen? Welche Schritte muss ein Product Owner in seiner Entwicklung nehmen, um ein großartiger Product Owner zu sein?

Track Goal: Haben wir gelernt, wie großartiges Product Ownership Teams und Nutzer inspiriert?

Development Team Track

Der Kern von Scrum sind kleine, gut funktionierende, interdisziplinäre, selbst-organisierte Umsetzungsteams. Der Scrum Guide und das Agile Manifest bieten einen guten Rahmen für die Zusammenarbeit. Doch in vielen Organisationen stößt der Versuch, echte Teams zu bilden, schnell an Grenzen. Das starre System wird aufrecht erhalten, um Sicherheit und Verlässlichkeit zu bieten. Instabilität wird bewusst vermieden.

Track Goal: Wir haben ein gutes und konkretes Verständnis davon, was Kohärenz im Team und bei der Zusammenarbeit fördert und behindert.

Track zu Agile Leadership

Längst sind Scrum und Agilität nicht mehr auf einzelne Teams beschränkt. Viele Organisationen haben damit begonnen, sich in großen Teilen neu zu organisieren. Sie stellen ihre Produktentwicklung um und bauen Hindernisse ab. Sie ändern Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen. Wir wollen wissen, wie Sie das gemacht haben. Was gehört außer Scrum zu einer agilen Firma? Diese Erfahrungen interessieren unsere Besucher.

(Ohne konkretes Track Goal)

Track zu Scrum, Agilität und Selbstorganisation ausserhalb der IT

Wir wissen von agilen Arbeitsweisen in Schulen, Kirchen, Personal- und Rechtsabteilungen sowie anderen Bereichen. Sie arbeiten auch agil außerhalb der IT? Erzählen Sie uns davon!

Track Goal: wie und wo man Scrum in Projekten, Vorgehen oder ähnlichem die keinen oder nur einen geringen IT Fokus haben einsetzen kann

Track zu Scrum und ...

Scrum ist ein Framework für die Enwicklung komplexer Produkte. Hierbei ist es je nach Kontext sinnvoll oder gar nötig Scrum um weitere bewährte Disziplinen wie UX, RE oder QA zu ergänzen. Berichten Sie davon wie Sie wertschöpfend Scrum um weitere Disziplinen und Techniken anreichern konnten.

Track Goal: Wir erfahren, welche Prinzipien und Praktiken es über "Tipps und Tricks" hinaus gibt die Scrum je nach Umgebung /Einsatzgebiet ausbauen oder den Erfolg nachhaltig steigern können.

Track zu Scrum und Agilität im großen Stil

Einige Unternehmen arbeiten erfolgreich mit vielen agilen Teams an ihren Produkten. Sie nutzen bekannte Skalierungsmodelle oder haben Ihren eigenen Weg gefunden. Was funktioniert bei Ihnen? Wie viel Zeit nimmt dies in Anspruch? Geht Agilität im Großen? Wenn ja, wie? Wenn nein, warum nicht?

Track Goal: Haben wir ein Verständnis bekommen, dass Skalierung eine weitere Komplexitätsstufe bedeutet und "Blue Prints" meist nicht hilfreich sind?

Unsere Feedbackfragen nach den Vorträgen

An den Aushängen gibt es die Möglichkeit, Feedback zu geben. Dazu haben wir uns folgende Fragen überlegt:
  • Hat es sich gelohnt, Zeit in diesen Vortrag zu investieren?
  • Hat der Vortrag der Ankündigung entsprochen?
  • Hat der Vortrag auf das Track Goal eingezahlt?
Wir freuen uns, Euch auf dem Scrum Day zu treffen. Für Kurzentschlossene gibt es leider keine Tickets mehr.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Optimieren wir uns zu Tode?

Als jemand, der mehr als fünfzehn Jahre in der Welt des IT-Service-Management-Prozessmanagements verbracht hat, musste ich das Buch von Guther Dueck aus dem Jahr 2020 Heute schon einen Prozess optimiert? Das Management frisst seine Mitarbeiter lesen/1/. Typisch für ihn bietet Dueck uns einen provokanten, teils vernichtenden, jedoch humorvoll geschriebener Weckruf. Er behauptet, dass das moderne Management von “Pacesetters” und “Controllers” dominiert wird. Sie sind so sehr auf Optimierung und Profit fokussiert, dass sie den Willen zu Innovation und Unternehmertum abtöten. Jedoch ohne mehr Kreativität und Tatkraft werden wir die Herausforderungen der Digitalisierung, des Klimawandels etc. nicht bewältigen. Ein agiles Mindset kann helfen.

Kategorien in Outlook - für das Team nutzen

Kennen Sie die Kategorien in Outlook? Nutzen Sie diese? Wenn ja wofür? Wenn ich diese Fragen im Seminar stelle, sehe ich oft hochgezogene Augenbrauen. Kaum jemand weiß, was man eigentlich mit diesen Kategorien machen kann und wofür sie nützlich sind. Dieser Blogartikel stellt sie Ihnen vor.

Das neue Outlook - One Outlook - erster Eindruck

Microsoft hat ein Problem: Outlook ist nicht gleich Outlook. Da ist das gute alte Outlook in der Desktop-Version. Das ist das, womit fast alle von uns im Alltag arbeiten und worüber ich hier schon oft berichtet habe. Outlook auf dem MAC sieht aber anders aus. Outlook auf Mobilgeräten sowieso. Dann gibt's noch Outlook im Web. Kein Wunder, dass Microsoft das alles entwirren, verschlanken und vereinheitlichen möchte. Gelingt es? Hier die interessantesten Funktionen des neuen Outlooks . 

Eine einfache Anleitung zum Führen eines Notizbuchs im Business

Professionelle Arbeit ist dokumentiert und reproduzierbar. Die Basis für eine gute Dokumentation ist das persönliche Aufschreiben von Dingen. Es gibt im Netz sehr viele Anleitungen für unterschiedliche Einsatzbereiche. Ich habe nach einem integrierten Ansatz gesucht.

Microsoft Teams: Die neuen Besprechungsnotizen - Loop-Komponenten

  Haben Sie in letzter Zeit in einer Teams-Besprechung die Notizen geöffnet? Dort sind inzwischen die Loop-Komponenten hinterlegt. Die sind zwar etwas nützlicher als das, was zuvor zur Verfügung stand. Trotzdem ist noch Luft nach oben. Und es gibt sogar einige ernstzunehmende Stolperfallen. Hier ein erster, kritischer Blick auf das was Sie damit tun können. Und auch darauf, was Sie besser sein lassen.

Und jetzt alle zusammen! Teams - OneNote - Aufgaben - To Do

Ein Meeting jagt das nächste. Sich da nicht zu verzetteln, wird  im Zeitalter virtueller Besprechungen  noch anspruchsvoller. Kein Wunder, dass  im Zusammenhang mit Microsoft 365  zwei Fragen besonders häufig auftauchen: Wie dokumentiert man Besprechungen gut? Was hilft, offene Aufgaben nachzuhalten? Eine gute Lösung: Das in MS Teams integrierte OneNote-Notizbuch als gemeinsame Plattform auch für den Aufgabenüberblick zu nutzen.

E-Mail-Vorlagen gemeinsam nutzen (Outlook)

Mittlerweile wird praktisch alle Routine-Korrespondenz in Outlook erledigt. Was liegt da näher, als ein gutes Set von Vorlagen zu erstellen und diese gemeinsam in Team zu nutzen? Leider hat Microsoft vor diesen – an sich simplen – Wunsch einige Hürden gebaut.

Nie wieder Ärger mit Besprechungsserien in Outlook

Erstellen auch Sie Besprechungsserien in Outlook? Ärgern auch Sie sich manchmal darüber, wenn Sie etwas zu ändern haben? Falls nicht, versenden Sie entweder keine wiederkehrenden Outlook-Besprechungen (Serienterminen). Oder Sie ändern nie etwas daran. Dann ist dieser Artikel nichts für Sie. Lesen Sie aber bitte weiter, falls Sie sich schon immer mal gefragt haben, ob es eine Lösung gibt? 

Outlook-Aufgabenliste: bitte nicht die Aufgaben des ganzen Teams!

Am Tag der Arbeit kommt eine Lösung, nach der ich schon so oft gefragt wurde: Wie schaffe ich es, dass meine Outlook-Aufgabenliste nur meine eigenen Aufgaben anzeigt und nicht auch die E-Mails, die meine Kollegen gekennzeichnet haben oder Aufgaben, die einfach in einem gemeinsamen Postfach stehen?

Das Ubongo Flow Game

Spiele bieten eine gute Gelegenheit, zeitliche Erfahrungen zu verdichten und gemeinsam zu lernen. Karl Scotland und Sallyann Freudenberg haben im Mai 2014 das Lego Flow Game veröffentlicht. Wir haben die Spielidee übernommen, aber das Spielmaterial gewechselt. Statt Legosteinen benutzen wir Material aus Grzegorz Rejchtmans Ubongo-Spiel. Hier präsentieren wir die Anleitung für das Ubongo Flow Game.