Direkt zum Hauptbereich

Hinweis in eigener Sache: Anonyme Kommentare sind deaktiviert

In letzter Zeit versuchen Spammer die Kommentarfunktion vom Teamwork-Blog zu nutzen, um ahnungslose Besucher auf ihre Seiten zu locken. Deshalb können ab sofort nur noch registrierte Anwender Kommentare hinterlassen.


Wir haben vor zwei Jahren die Kommentarfunktion für alle Anwender freigegeben, nachdem uns einige Leser sagten, dass sie das Registrieren davon abhält, unsere Beiträge zu kommentieren. Wir wollten dies ausprobieren und tatsächlich gab es mehr Kommentare von anonymen Anwendern. Gelegentlich gab es Spam-Kommentare. Aber die filtert Google - wir nutzen die Blogger.com-Plattform von Google - zuverlässig heraus. Zudem sind die meisten Spam-Kommentare in englischer Sprache verfasst. Allein das würde unsere deutsch sprechenden Leser stutzig machen.

Aber nun bekommen wir täglich Spam und wir vermuten, dass verschiedene Suchroboter dazu unser Blog besuchen und die Zugriffszahlen verfälschen. Wir sind gespannt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Protokolle in OneNote - neue Ideen für's neue Jahr

Protokolliert Ihr Team seine Besprechungen in OneNote? Das geht einfach, schnell ist teamfähig und hat eine exzellente Suchfunktion. Die beliebte Fragen "Wann haben wir eigentlich beschlossen, dass..." ist so schnell beantwortet. Darum wird OneNote an dieser Stelle immer beliebter. In meinen Seminaren dazu sind gute Ideen entstanden, die ich hier weitergeben will.

Outlook-Aufgabenliste: bitte nicht die Aufgaben des ganzen Teams!

Am Tag der Arbeit kommt eine Lösung, nach der ich schon so oft gefragt wurde: Wie schaffe ich es, dass meine Outlook-Aufgabenliste nur meine eigenen Aufgaben anzeigt und nicht auch die E-Mails, die meine Kollegen gekennzeichnet haben oder Aufgaben, die einfach in einem gemeinsamen Postfach stehen?

Kategorien in Outlook - für das Team nutzen

Kennen Sie die Kategorien in Outlook? Nutzen Sie diese? Wenn ja wofür? Wenn ich diese Fragen im Seminar stelle, sehe ich oft hochgezogene Augenbrauen. Kaum jemand weiß, was man eigentlich mit diesen Kategorien machen kann und wofür sie nützlich sind. Dieser Blogartikel stellt sie Ihnen vor.